Meditation (lat. meditatio - "zur Mitte ausrichten", medius - "die Mitte") ist ein wunderbarer Weg zu sich selbst, ein "in sich gehen". Es ist eine spirituelle Praxis, die in vielen Kulturen und Religionen ausgeübt wird. Es gibt unzählige Meditationstechniken, welche sich in ihrer traditionellen Herkunft, Religion und nach ihren Lehrern unterscheiden. Viele dieser Meditationsformen wurden im Laufe der Zeit an westliche Bedürfnisse angepasst. Man kann Meditation aber auch unabhängig von religiösen und spirituellen Aspekten einfach zur Entspannung und Steigerung des Wohlbefindens praktizieren. Durch verschiedene Techniken kann man den Geist beruhigen, Alltagsprobleme lösen, Stress reduzieren oder aber sein Bewusstsein erweitern. In der Meditation ziehen wir unsere Antennen aus dem Außen zurück und nehmen uns selbst wieder wahr.

Es ist mittlerweile wissenschaftlich belegt, dass Meditation eine äußerst positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele hat. Forscher können belegen, dass Meditation zu grundlegenden Veränderungen im Gehirn führt. Während der Meditation ist der Teil des Gehirns überdurchschnittlich aktiviert, der für eine positive Grundstimmung spricht. Wer also regelmäßig meditiert, tut sich auf jeden Fall etwas Gutes.

In meinen Kursen werden folgende Meditationsformen durchgeführt und in ihrer Wirkung erläutert:

Geführte Meditation  
Gönnen Sie sich diesen Kurzurlaub aus dem Alltag und lassen Sie sich von mir liebevoll auf eine Fantasiereise z.B. in die Natur begleiten. Nicht für jeden ist es möglich oder angenehm, einfach in die "Stille" zu gehen. Die Fantasiereisen sind für die Personen geeignet, die sich einfach berieseln lassen wollen. Ebenso gehören Körperreisen zu meinen geführten Meditationen. Tanken Sie Ihren Körper während dieser Meditation mit neuer Energie auf, mobilisieren Sie Ihr Immunsystem, lassen Sie Licht in Ihre Seele einfließen. Selbstverständlich können wir in Einzelterminen auch ganz individuell auf Ihre Wünsche eingehen.

Mantrameditation  
Das Wort "Mantra" stammt aus dem Sanskrit ("man" - denken, "tra" / "tram" - helfen, beschützen ) und beschreibt Silben, Worte oder sogar ganze Sätze mit einer besonderen energetischen Macht. Das wohl bekannteste aller Mantren "OM" ist im Hinduismus der kosmische Urlaut, bestehend aus den drei Buchstaben A - Wachbewusstsein, U - Traumebene und M - Tiefschlaf, absolute geistige Stille, aus dessen Vibrationen das gesamte Universum entstanden ist. Im Buddhismus steht diese heilige Silbe für die Gegenwart des Absoluten. Bei der Mantra-Meditation wiederholt man laut oder im Geiste immerzu ein Mantra, dessen Energie man sich zu Nutze machen möchte. Durch das ständige Wiederholen gerät man in einen Trancezustand. Das Mantra dient dazu, während der Meditation fokussiert zu bleiben, um so zu innerer Ruhe und höherem Bewusstsein zu gelangen.

Gehmeditation  
Bei der Gehmeditation geht es um das bewusste, achtsame Gehen. Mit der Aufmerksamkeit auf den Fußsohlen erleben Sie ganz bewusst den Untergrund unter Ihren Füßen und die Körperwahrnehmung wird gesteigert. Für manche Menschen ist die Meditation in Bewegung wie auch z.B. beim Tai Chi die beste Möglichkeit zum "in sich gehen". Da die Gehmeditation mitunter sehr langsam vollzogen wird, kann sie für Anfänger noch ein wenig schwierig sein. Mit der Zeit wird man im "langsam gehen" geübter und schon bald werden sich Ruhe und Gelassenheit einstellen.

Atemmeditation  
Bei dieser Meditation spielt der eigene Atem eine große Rolle. Über die Atmung können wir uns mit neuer Lebensenergie ( Prana ) aufladen. Der Körper wird vitalisiert, die Bauchorgane werden massiert.

Wir nehmen ganz gezielt das Ein- und Ausatmen wahr, jedoch ohne zu werten. Durch die Konzentration auf unseren Atem als Verbindung zwischen Körper und Geist erreichen wir Ruhe, Entspannung, Linderung von Schmerzen. Wir atmen uns frei.

Jeder Teilnehmer hat dadurch die Möglichkeit, die für ihn passende Technik in seinen Alltag zu integrieren und als Schlüssel für Entspannung, spirituelle Entwicklung und/oder Problemlösung zu nutzen.

Kosten: 85,00 €

Bitte dicke Socken und ein Kissen mitbringen.

Des Weiteren biete ich regelmäßig Meditationsabende zu speziellen Themen an wie z.B. Chakra- oder Lichtmeditation, diese Termine finden Sie dann unter „Aktuelles“.